We have a dream!

Wir träumen von einer dynamischen, lebendigen und modernen Gemeinde, in der Freundschaften und Beziehungen untereinander und zu Gott das Wichtigste sind. Egal, welche Geschichte ein Mensch hat, egal, aus welchem Hintergrund er kommt, egal, welche Hautfarbe er hat – jeder soll die Liebe, die Gott zu ihm hat, erleben.

Wir wollen eine Community sein, die jeden Freund, Arbeitskollegen und Nachbarn einlädt und unseren Glauben offen mit allen teilt.

Ausgegrenzten, Armen und Benachteiligen wollen wir, so gut es geht, helfen und unter die Arme greifen. Wir wollen Kindern in ihren Problemen und Nöten helfen und Teenager auf den Weg zu Gott bringen, damit sie junge Erwachsene werden, die ihr Potential entwickeln können und Jesus-Nachfolger werden. Menschen im mittleren Alter brauchen Perspektive, dass das Leben nicht nur aus geplatzten Träumen besteht, sondern, dass mit Gott das Beste noch kommt. Wir wollen Senioren zeigen, dass sie gebraucht werden und etwas bewegen können.

Alles, was wir tun, soll dazu dienen, Menschen Glaube, Hoffnung und Liebe zu bringen. Einen Glauben an Jesus, der Leben verändern kann. Eine Hoffnung, die trotz Schwierigkeiten auf Gott vertraut. Und eine Liebe, die völlig bedingungslos ist.

FCG Vision / Auftrag

Baustein 1:  Wir möchten bewusst mit Menschen, die glaubensfern oder entkirchlicht sind, ins Gespräch kommen. Auf kritische Fragen bezüglich der Relevanz des Christseins heute möchten wir versuchen, aufrichtig Antwort zu geben. Menschen, die unterwegs auf der Suche nach dem Sinn des Lebens sind, sollen entdecken, daß die Frohe Botschaft von Jesus Christus „Leben mit Fülle“ bedeutet.

Baustein 2: Wir möchten einzelne Menschen in ihrem Glaubensleben stärken und ermutigen, so dass sie heranreifen zu Christen, deren von Gott geschenkten Gaben und Potential freigesetzt werden.

Baustein 3: Wir möchten, daß Beziehungen innerhalb von Familie und Ehe und bei Alleinstehenden gestärkt werden durch gelebtes Christsein trotz der vielen Höhen und Tiefen des Alltags.

Baustein 4: Wir möchten Menschen in ihrem Glaubensleben stärken, so daß sie ein Segen für ihre Menschen im Beruf, in der Schule und in der Nachbarschaft sein werden.

Baustein 5: Wir wollen die Aufforderung von Jesus „Gehet hin“ Ernst nehmen, in dem wir versuchen missional und diakonisch im In- und Ausland zu wirken.

Unser Gebet ist es, dass jeder, der sich mit der FCG Bregenz verbunden fühlt, einen Dienstbereich findet, wo sie oder er ein Segen für andere sein kann und wodurch auch persönliches geistliches Wachstum angeregt wird.

1 Korinther 15,58: Darum, meine lieben Brüder und Schwestern, seid fest und unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, denn ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn.